Telefonische Beratung: 0203 98418133 B2B Werbeadressen

Adressen-kaufen.at > Direktmarketing Blog > Werbetexte

 

Anzeige

So verfassen sie eine Pressemitteilung

      

Geschrieben von am
Tags: Anleitung Werbetexte

 

So verfassen sie eine PressemitteilungBeim Schreiben von Pressemitteilungen müssen sie gleich zwei vollkommen unterschiedliche Zielgruppen überzeugen Hier schreiben Sie nicht nur für Ihre Leser, sondern auch für die Redakteure, die Ihren Pressetext zunächst freigeben müssen. Aber keine Panik, denn die Regeln sind die gleichen. Die Redakteure lesen vermutlich nur die Überschrift und die ersten fünf Zeilen Ihrer Pressemitteilung. Dafür benötigen Sie nur wenige Sekunden. Die ersten Zeilen müssen als spannend, korrekt und überzeugend sein. Eine Pressemitteilung ist wie eine Zeitungsnachricht. Sie sollte gut recherchiert sein, spannend und informativ für die Leser – und auch für den Redakteur. Sie brauchen daher einen korrekten Aufbau und eine überzeugende Einleitung.

Struktur und Aufbau einer Pressemmeldung

Eine Pressemeldung hat immer einen ähnlichen Aufbau. Den sollten Sie unbedingt beachten.

Kopfzeile der Pressemitteilung

Machen Sie gleich klar, worum es sich bei Ihrem Schreiben handelt. Das signalisieren Sie durch den Text. Pressemitteilung. Sie können diesen Text durch etwas größere Schrift hervorheben.

Überschrift einer Pressemitteilung

Die Überschrift, auch Headline genannt, hat eine der wichtigsten Funktionen. Der Leser verwendet für die Überschrift ca. drei Sekunden und entscheidet dann, ob der Text lesenswert ist, oder eben nicht. Die Überschrift muss schon etwas über den Inhalt verraten und neugierig machen. Überschriften sind immer Aussagen, keine Fragen. Fragen sollten Sie in der Überschrift einer Zeitung grundsätzlich vermeiden. Fragen in Headlines sind in Redaktionen nicht gerne gesehen. Zeitungen sollen Antworten liefern und informieren. Die optimale Überschrift einer Pressemeldung hat 30 bis 40 Zeichen.

Sublines einer Pressemitteilung

Eine Subline ergänzt die Information, die die Überschrift liefert. Viele Pressemiitteilungen verwenden deshalb Sublines.

Kurzmeldung, oder Teaser

Viele Pressetexte in Zeitungen haben vorangestellt eine Kurzmitteilung, die den eigentlichen Text zusammenfasst. Hier haben Sie zusätzlich die Möglichkeit den Leser neugierig zu machen. Die Kurzmeldung ist Ihr erster Absatz, also der Einstieg in den Langtext. Anhand von W-Fragen können sie den Text strukturieren. Die Kurzmeldung sollte alle folgenden W-Fragen beantworten.
  • Wer?
  • Was?
  • Wo?
  • Wann?
  • Warum?
Wer hat Was, Wann, Wo und Warum getan? Informieren Sie kurz, prägnant über die relevanten Fakten.

Der Mittelteil der Pressemeldung

Im Mittelteil der Pressemitteilung können Sie ins Detail gehen. Wenn der Leser ihnen bis hierher gefolgt ist, haben Sie sein Interesse geweckt. Diesen Teil der Pressemitteilung würde man im Marketing einen qualifizierten Lead nennen. Wenn sie hier genügend exakt informieren, werden Sie von Journalisten gerne genutzt, Vermeiden Sie Eigenwerbung und Werbesprache und bringen die Information nüchtern und sachlich an den Leser.

Anzeige

 

Boilerplate

Ganz am Schluss Ihrer Pressemitteilung steht der sogenannte Boilerplate. Hier sagen sie, wer sie sind und wie man Kontakt zu Ihnen aufnehmen kann, In zwei bis drei kurzen Sätzen beschreiben Sie Ihr Unternehmen. Hier gilt, wie im übrigen Pressetext auch: Fakten ja, Werbung nein!

Formalien einer Pressemitteilung

Die Pressemitteilung sollte die Länge von einer DIN A 4 Seite nicht überschreiten. Abkürzungen werden bei der ersten Verwendung ausgeschrieben. Das Kürzel steht dahinter in Klammern. Direkte Anreden sind zu vermeiden. Zahlen bis zwölf werden ausgeschrieben. Werbung muss vermieden werden, in einer Pressemitteilung zählen nur Fakten. Am Ende der Pressemitteilung steht die Länge der Pressemitteilung einschließlich Leerzeichen.

 

Dagmar Stein
Dagmar Steinhat ursprünglich Journalistik studiert. Sie ist seit 1995 im Netz unterwegs. Als freiberufliche Journalistin und Texterin schreibt Dr. Dagmar Stein heute schwerpunktmäßig Image- und Werbetexte für Unternehmen. Dr. Dagmar Stein